Orgelwochen Weserbergland - Konzert Martin Schmeding

Kirchen- und Orgelführung um 16:40 Uhr; Konzertdauer bis etwa 18 Uhr; anschließend Organistengespräch

Hammer-Orgel (1979, zwei Manuale und Pedal, 17 Register)

Eine Orgelmesse

Werke von Bach, Buxtehude, Weckmann, Krebs und Medek sowie Improvisationen

Martin Schmeding, geboren 1975 in Minden/Westfalen, studierte in Hannover, Amsterdam und Düsseldorf Kirchenmusik sowie weitere musikalische Fächer und absolvierte Konzertexamina auf den Instrumenten Orgel und Blockflöte. Er ist Preisträger zahlreicher internationaler Orgelwettbewerbe, erhielt diverse Stipendien und wurde mit Preisen wie dem Echo Klassik als Instrumentalist des Jahres, dem Preis der deutschen Schallplattenkritik (Bestenliste), der Auszeichnung als Professor des Jahres der Unicum-Stiftung und dem Niedersächsischen Kulturförderpreis ausgezeichnet. Nach Tätigkeiten als Kirchenmusiker an der Neanderkirche Düsseldorf und der Kreuzkirche Dresden wirkte er seit 2004 als Professor für Orgel an der Musikhochschule Freiburg, bevor er 2015 in gleicher Funktion an die Musikhochschule Leipzig wechselte. Sein künstlerisches Profil umfasst Konzerte im In- und Ausland, herausragende Aufnahmen für Fernsehen, Rundfunk und CD, die Leitung von internationalen Meisterkursen sowie die Tätigkeit als Jurymitglied bei Orgelwettbewerben, als Dirigent und als Komponist.

Eintritt frei – Spenden erbeten